20 Things: SYZYGY Gruppe enthüllt rätselhaften Rückblick auf das Internet-Jahr 2013

Zum Start ins neue Jahr fordert die SYZYGY Gruppe Internet-Enthusiasten und Rätsel-Freaks mit einem Jahresrückblick der besonderen Art heraus. In einer einzigen Illustration verstecken sich Hinweise auf 20 Ereignisse, die das Internet-Jahr 2013 ganz besonders geprägt haben: richtungsweisende Innovationen, millionenschwere Deals, (irr-)witzige Virals und herausragende Kampagnen.

http://20things.syzygy.net/

Webseite der 20things-Aktion: http://bit.ly/WC0tXL

Die Aufgabe

Die Herausforderung für alle, die das Web oder einfach gute Rätsel lieben: Die visuellen Hinweise zu knacken und herauszufinden, um welche „20Things” es sich handelt. „Neben einem wachen Auge und etwas Abstraktionsvermögen bedarf es dazu vor allem einer großen Leidenschaft für alles Digitale“, verrät SYZYGY-Vorstand Marco Seiler. „Die 20Things sind unsere jährliche Hommage an das Internet und an alle Menschen, die es mit ihrer Kreativität und ihrer Begeisterung mitgestalten und weiterentwickeln.“

Das Prinzip

Mitgeraten werden kann auf Twitter (@syzygyuk), Facebook und überall dort, wo Menschen die 20Things miteinander teilen. Als Dankeschön fürs Mitmachen verlost SYZYGY 50 handsignierte Poster unter allen, die auf Twitter die Aktions-URL http://www.20thin.gs zusammen mit dem Hashtag #20things teilen. Im Rahmen kleinerer Aktionen, die zu unregelmäßigen Zeiten auf Twitter bekanntgegeben werden, winken darüber hinaus erstmals auch T-Shirts. Wem es zu knifflig ist, kann sich unter www.20thin.gs ab Ende der Woche einige Hinweise zu den 20Things geben lassen.

Previous Editions 2010 – 2012

http://20things.syzygy.net/previous2010

http://20things.syzygy.net/previous2011

http://20things.syzygy.net/previous2012

 

20things that happened on the Internet in 2012

Zum dritten Mal in Folge fordert die SYZYGY Gruppe alle Internet-Addicts dieser Welt heraus, ihr Web-Wissen an einem Bilderrätsel der besonderen Art unter Beweis zu stellen:

In einer einzigen, aufwändig gestalteten Illustration sind Hinweise auf 20 Internet-Events versteckt, die im vergangenen Jahr Millionen von Menschen auf der ganzen Welt zum Lachen, Staunen und Nachdenken angeregt haben.
Um welche „20things“ es sich handelt, das gilt es nun herauszufinden! Mitgerätselt werden kann auf Twitter (@syzygyuk / #20things), au der Syzygy-Facebook-Seite und überall dort, wo Menschen das Bild miteinander teilen.
Das Artwork stammt in diesem Jahr vom französischen Maler und Grafik Designer Niark1, der für seinen farbenfrohen und meist etwas chaotischen Stil bekannt ist.

Im vergangenen Jahr ist es weltweit übrigens nur einer einzigen Person gelungen, alle 20things zu knacken. Wie viele findet ihr?
Ab Samstag wird´s übrigens in bisschen leichter, denn dann gibt es auf der Aktionswebsite jeden Tag ein paar neue Hinweise.

20things_2012

20 things that happened on the Internet in 2011

Schon etwas älter, trotzdem immer noch spannend und mitlerweile nominiert für den DMMA Onlinestar. Also Daumen drücken, dass die Kollegen von SYZYGY und Ars Thanea am 18. Oktober 2012 im Berliner Hotel de Rome den Preis holen!

Verantwortlicher Künstler war bei der 2011er Version Ars Thaneas Executive Creative Director Peter Jaworowski. Weitere Infos findet Ihr hier